Specials



Schmiedeofen/ Gasesse/ Schmiedeesse - Feuerschweißen

Schmiedeofen | Gasesse

Meine Schmiede-Esse ...

... selbst hergestellt aus einer 11 kg Gasflasche.

Der Brennraum hat eine Länge von ca. 44 cm und einen Durchmesser von ca. 16 cm.

Schmiedeofen/ Gasesse - Feuerschweißen

Die Gasesse ist mit Keramikfaserwolle isoliert (1.460 C°) und mit Hochofenbeton ausgekleidet (1.600 C°) und eignet sich für alleanfallenden

Wärmeaufgaben die in einer Schmiede anfallen können. 

Schmiedeofen/ Gasesse/ Schmiedeesse - Feuerschweißen, bei der Wärmebehandlung

Feuerverschweißen selbst größerer Damast-pakete stellt kein Problem dar... 

Die Gasesse ist bei Volllast in der Lage, Temperaturen im Bereich 1.300 C° bis 1.400 C° 

zu entwickeln.

 

 



Amboss

Mein Schmiede-Amboss ...

... dieses 200 kg Schmuckstück sah nicht immer so aus.

Leider habe ich es versäumt, dies im Bild festzuhalten.

Den Amboss habe ich nach langer Suche in einem extrem desolaten Zustand, recht teuer, erwerben können.

Jeder, der sich mit dem Thema Schmieden auseinander-setzt, wird an diesen Punkt kommen und feststellen, dass ein guter Amboss nahezu unbezahlbar ist.

Die Bahn war am Übergang zum Rundhorn an beiden Seiten großflächig ausgeplatzt und es gab keinerlei brauch-bare Kante, da der Amboss vollständig verrostet und offen-sichtlich mehrere Jahre ungegeschützt der Witterung aus-gesetzt war. 

 

Es bedurfte zwei Tage schweißtreibender Arbeit und einiges an Fachwissen, um den Amboss fachgerecht zu restaurieren und die Bahn mit teuren Spezialelektronen, welche durch Verdichtung aufhärten, neu aufzuschweiß-en, und dann  Plan zu schleifen.

 

Ich denke, das Ergebnis kann sich sehen lassen und motiviert, andere angehende Schmiede & Messermacher. 

 

Ich für meinen Teil, bin froh dieses Projekt zum Abschluß gebracht zu haben und erfreue mich bei jedem Schmieden am mehr als zufriedenstellendem Ergebnis meiner Arbeit.

200 kg schwerer restaurierter Schmiede-Amboss

Messer sind Schneidwerkzeuge!
Kalender - Atom-Uhr


© 2015-2019 xxx custom knife 

 S. Guenther